npd-oberpfalz.de - NPD BV Oberpfalz
Gehe zu Seite:   Zurück  1, 2, [3], 4... 19, 20, 21  Weiter

Filmbeiträge

22.02.2021, Thomas Hantusch, unser Oberbürgermeister für Wetzlar - Wahlkampf­veran­staltung der NPD Lahn-Dill
  • Wir für Lahn-Dill - konsequent für deutsche Interessen. Die Wahlkampfveranstaltung der Nationaldemokraten im Lahn-Dill-Kreis zur Kommunalwahl 2021 am 14. März. Auszug unserer Veranstaltung mit dem Vortrag Die komplette Wahlkampfveranstaltung kann man sich hier ansehen: https://youtu.be/BdTAaF_KVfg​ #npd​ #lahndill​ #lahndillkreis​ #leun​ #wahl​ #kommunalwahl2021​ #kommunalwahl​ #wetzlar #oberbürgermeister Anwender-Info: Bitte aktiviert nach abgeschlossenem Abonnement unseres YouTube Kanals das Glockensymbol rechts neben dem Abokästchen. Damit erhält jeder Abonnent automatisch eine Info nach Veröffentlichung eines Beitrags auf unserem Kanal. Danke. ▶ Wer Videos wie dieses mag und will, dass sie weiter erscheinen und größere Reichweite erzielen, kann den Kanal hier unterstützen. ▶ Abonniere jetzt unseren Kanal und teile unsere Videos! Weltnetz: http://www.npd-hessen.de/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCiRREd0WcqSxE9gYkykS1yQ/ Facebook: https://www.facebook.com/npd.hessen/ BitChute: https://www.bitchute.com/channel/npdhessen/ Twitter: https://twitter.com/npdhessen_LV Telegram: https://t.me/npdhessen VK: https://vk.com/npd.hessen Politische Arbeit kostet Geld. Auch Du kannst Hilfe leisten, sei es auch nur mit einem kleinen Betrag. Wer uns finanziell unterstützen möchte, so dass wir Fahrtkosten und technische Anschaffungen tragen können, überweise bitte einen Betrag auf folgendes Konto: NPD-Landesverband Hessen Frankfurter Sparkasse (Fraspa 1822) BLZ:500 502 01 Kto.-Nr.: 360 260 IBAN: DE67 5005 0201 0000 3602 60 Verwendungszweck: Spende Video Übrigens: Spenden sind steuerlich absetzbar – auch bei der NPD. Näheres erfahrt ihr auf folgender Netzseite: http://www.npd-hessen.de/index.php/menue/31/thema/214/Spenden.html

Thomas Hantusch, unser Oberbürgermeister für Wetzlar - Wahlkampf­veran­staltung der NPD Lahn-Dill

20.02.2021, DS-TV in Annaberg-Buchholz - »Wir wollen freie Sachsen sein!«
  • Kaum, dass im Erzgebirge die Höhen langsam, von einer schon erstaunlich kraftvollen Februarsonne beschienen, von Schnee und Eis sich zu befreien beginnen, finden sich mutige Sachsen, aber auch freiheitsliebende Deutsche aus anderen Landesteilen, zusammen, um hier gegen die »Alternativlosigkeit« einer völlig aus den Bahnen geratenen Politik zu demonstrieren. Am 20. Februar 2021 rief ein überparteiliches Bündnis zu einer Kundgebung auf den KÄT-Platz in Annaberg-Buchholz unter dem Motto »Das Erzgebirge steht auf!«. Die Schätzungen reichen bis hin zu 700 Teilnehmern, die sich hier einfanden. Es ging dabei jedoch nicht nur um die aktuelle Corona-Politik der Bundes- und Landesregierung, um den wirtschaftlichen Kahlschlag, um Grund- und Freiheitsrechte, sondern ebenso um die oben schon angesprochene »Alternativlosigkeit« der herrschenden Politik, wozu auch die Zuwanderungspolitik gehört, in verschärfter Form seit der verfassungswidrigen Grenzöffnung durch Merkel im Jahr 2015. Dieses Thema war vor allem dem Vertreter des »Mobilen Mahnmals gegen das Vergessen« ein wichtiges Anliegen. Der Künstler macht seit Jahren auf die unzähligen vergessenen »Einzelfälle«, die Opfer einer importierten Kriminalität, aufmerksam – und befürchtet, dass die Folgen fortschreitender unkontrollierter Masseneinwanderung im Schatten von Corona völlig aus dem Blick geraten. Es sprachen viele Vertreter nonkonformer Gruppierungen, darunter auch ein Vertreter von »Querdenken Erz«, außerdem Martin Kohlmann von Pro Chemnitz sowie Stefan Hartung, Stadtrat und Kreisrat der NPD aus Aue – Bad Schlema. Die DEUTSCHE STIMME auf Facebook: https://www.facebook.com/DSVerlag/ Die DEUTSCHE STIMME im Netz: https://deutsche-stimme.de/ DS-TV auf YouTube: https://www.youtube.com/c/DeutschestimmeDeTV/videos Das Magazin DEUTSCHE STIMME – DIE ANDERE MEINUNG auf Telegram: https://t.me/deutschestimmemagazin Der DS-Rundbrief: https://deutsche-stimme.de/rundbrief/ Warum die DEUTSCHE STIMME als Magazin abonnieren? Hier ist die Antwort: https://deutsche-stimme.de/abo/ Der DS-Redaktion auf Twitter folgen: https://twitter.com/DS_Redaktion Ganz einfach spenden: https://deutsche-stimme.de/spenden/ Spendenkonto: Inhaber: Deutsche Stimme Verlags GmbH IBAN: DE76700170009421116581 BIC: PAGMDEM1

DS-TV in Annaberg-Buchholz - »Wir wollen freie Sachsen sein!«

19.02.2021, Kay Nerstheimer (Ex-AfD) mit unserem Oberbürgermeis­terkandidaten Thomas Hantusch im Gespräch.
  • Kay Nerstheimer (Ex-AfD) mit unserem Oberbürgermeisterkandidaten Thomas Hantusch im Gespräch. Thomas Hantusch stellt unter anderem auch den neuen „Klartext“ und die Spitzenkandidaten der NPD zur Kommunalwahl im Lahn-Dill Kreis vor. Im Verlauf des Gespräches geht es fehlendes Demokratieverständnis der Altparteien und des jetzt abzuwählenden Oberbürgermeisters Manfred Wagner im Rathaus Wetzlars. Die etablierten, selbsterklärten "Demokraten" sind - gerichtsfest bewiesen - nicht in der Lage, sich an Anweisungen des Bundesverfassungsgerichtes zu halten. Anscheinend gilt für solche Politikerdarsteller das Grundgesetz nur so lange, wie es den eigenen Zwecken dienlich ist. Nach zig Grundgesetzänderungen durch die Regierungsparteien ist nun allerdings nicht mehr viel übrig von der ursprünglichen Intention der Schaffer des Grundgesetzes. Kümmern wir uns endlich wieder um deutsche Interessen! Unser Oberbürgermeisterkandidat, Thomas Hantusch steht für Bürgerbeteiligung, Befragungen und Abstimmungen auf allen Ebenen. Ebenso, wie für die Einhaltung von Recht und Gesetz um somit Sicherheit durch Recht und Ordnung in Wetzlar wieder einzuführen. #npd #wetzlar #kommunalwahl2021 #kommunalwahl #thomashantusch #oberbürgermeister Anwender-Info: Bitte aktiviert nach abgeschlossenem Abonnement unseres YouTube Kanals das Glockensymbol rechts neben dem Abokästchen. Damit erhält jeder Abonnent automatisch eine Info nach Veröffentlichung eines Beitrags auf unserem Kanal. Danke. ▶ Wer Videos wie dieses mag und will, dass sie weiter erscheinen und größere Reichweite erzielen, kann den Kanal hier unterstützen. ▶ Abonniere jetzt unseren Kanal und teile unsere Videos! Weltnetz: http://www.npd-hessen.de/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCiRREd0WcqSxE9gYkykS1yQ/ Facebook: https://www.facebook.com/npd.hessen/ BitChute: https://www.bitchute.com/channel/npdhessen/ Twitter: https://twitter.com/npdhessen_LV Telegram: https://t.me/npdhessen VK: https://vk.com/npd.hessen Politische Arbeit kostet Geld. Auch Du kannst Hilfe leisten, sei es auch nur mit einem kleinen Betrag. Wer uns finanziell unterstützen möchte, so dass wir Fahrtkosten und technische Anschaffungen tragen können, überweise bitte einen Betrag auf folgendes Konto: NPD-Landesverband Hessen Frankfurter Sparkasse (Fraspa 1822) BLZ:500 502 01 Kto.-Nr.: 360 260 IBAN: DE67 5005 0201 0000 3602 60 Verwendungszweck: Spende Video Übrigens: Spenden sind steuerlich absetzbar – auch bei der NPD. Näheres erfahrt ihr auf folgender Netzseite: http://www.npd-hessen.de/index.php/menue/31/thema/214/Spenden.html

Kay Nerstheimer (Ex-AfD) mit unserem Oberbürgermeis­terkandidaten Thomas Hantusch im Gespräch.

19.02.2021, Mit dem Volkslehrer und Oberbürgermeis­terkandidat Thomas Hantusch durch Wetzlar. Teil 2 von 2
  • Der Volkslehrer, Nikolai Nerling unterwegs mit NPD-Prominenz in Wetzlar: Der Volksvertreter und Abgeordnete für die NPD im Abgeordnetenhaus Berlin, Kay Nerstheimer. Der stellvertretende Parteivorsitzende und ehemahlige Abgeordnete im Europaparlament, Udo Voigt. Der Kandidat zur Oberbürgermeisterwahl und Geschaäftsführer der NPD-Fraktion Wetzlar, Thomas Hantusch. Thomas Hantusch ist seit über 20 Jahren in nunserer Heimat politisch aktiv und schildert die Vorkommnisse des Verfassungsbruchs durch den noch amtierenden Oberbürgermeister Wetzlars, Manfred Wagner an der Stadthalle Wetzlars. Der Abgeordnete Kay Nerstheimer aus Berlin gibt Einblicke zu seinen Beweggründen für den Wechsel von der AFD in die NPD. Der stellvertretende Parteivorsitzende Udo Voigt zeigt die Kontinuität des Rechtsbruchs vermeintlicher, selbsterklärter "Demokraten" schon seit Mitte der 60er Jahre. Um die starke heimattreue Kraft sowohl in das Amt des Oberbürgermeisters, als auch erneut in die Parlamente der Stadt Wetzlar und des Lahn-Dill-Kreises zu bringen, zur Kommunalwahl am 14. März NPD und zur Oberbürgermeisterwahl in Wetzlar Thomas Hantusch wählen. So geht das. Anwender-Info: Bitte aktiviert nach abgeschlossenem Abonnement unseres YouTube Kanals das Glockensymbol rechts neben dem Abokästchen. Damit erhält jeder Abonnent automatisch eine Info nach Veröffentlichung eines Beitrags auf unserem Kanal. Danke. ▶ Wer Videos wie dieses mag und will, dass sie weiter erscheinen und größere Reichweite erzielen, kann den Kanal hier unterstützen. ▶ Abonniere jetzt unseren Kanal und teile unsere Videos! Weltnetz: http://www.npd-hessen.de/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCiRREd0WcqSxE9gYkykS1yQ/ Facebook: https://www.facebook.com/npd.hessen/ BitChute: https://www.bitchute.com/channel/npdhessen/ Twitter: https://twitter.com/npdhessen_LV Telegram: https://t.me/npdhessen VK: https://vk.com/npd.hessen Politische Arbeit kostet Geld. Auch Du kannst Hilfe leisten, sei es auch nur mit einem kleinen Betrag. Wer uns finanziell unterstützen möchte, so dass wir Fahrtkosten und technische Anschaffungen tragen können, überweise bitte einen Betrag auf folgendes Konto: NPD-Landesverband Hessen Frankfurter Sparkasse (Fraspa 1822) BLZ:500 502 01 Kto.-Nr.: 360 260 IBAN: DE67 5005 0201 0000 3602 60 Verwendungszweck: Spende Video Übrigens: Spenden sind steuerlich absetzbar – auch bei der NPD. Näheres erfahrt ihr auf folgender Netzseite: http://www.npd-hessen.de/index.php/menue/31/thema/214/Spenden.html

Mit dem Volkslehrer und Oberbürgermeis­terkandidat Thomas Hantusch durch Wetzlar. Teil 2 von 2

19.02.2021, Mit dem Volkslehrer und Oberbürgermeis­terkandidat Thomas Hantusch durch Wetzlar. Teil 1 von 2
  • Wir sind unterwegs in Wetzlar mit dem Volkslehrer Nikolai Nerling und dem Oberbürgermeisterkandidaten für alle Wetzlarer, Thomas Hantusch. Anwender-Info: Bitte aktiviert nach abgeschlossenem Abonnement unseres YouTube Kanals das Glockensymbol rechts neben dem Abokästchen. Damit erhält jeder Abonnent automatisch eine Info nach Veröffentlichung eines Beitrags auf unserem Kanal. Danke. ▶ Wer Videos wie dieses mag und will, dass sie weiter erscheinen und größere Reichweite erzielen, kann den Kanal hier unterstützen. ▶ Abonniere jetzt unseren Kanal und teile unsere Videos! Weltnetz: http://www.npd-hessen.de/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCiRREd0WcqSxE9gYkykS1yQ/ Facebook: https://www.facebook.com/npd.hessen/ BitChute: https://www.bitchute.com/channel/npdhessen/ Twitter: https://twitter.com/npdhessen_LV Telegram: https://t.me/npdhessen VK: https://vk.com/npd.hessen Politische Arbeit kostet Geld. Auch Du kannst Hilfe leisten, sei es auch nur mit einem kleinen Betrag. Wer uns finanziell unterstützen möchte, so dass wir Fahrtkosten und technische Anschaffungen tragen können, überweise bitte einen Betrag auf folgendes Konto: NPD-Landesverband Hessen Frankfurter Sparkasse (Fraspa 1822) BLZ:500 502 01 Kto.-Nr.: 360 260 IBAN: DE67 5005 0201 0000 3602 60 Verwendungszweck: Spende Video Übrigens: Spenden sind steuerlich absetzbar – auch bei der NPD. Näheres erfahrt ihr auf folgender Netzseite: http://www.npd-hessen.de/index.php/menue/31/thema/214/Spenden.html

Mit dem Volkslehrer und Oberbürgermeis­terkandidat Thomas Hantusch durch Wetzlar. Teil 1 von 2

19.02.2021, Mit Udo Voigt und Oberbürgermeis­terkandidat Thomas Hantusch durch die alte Reichsstadt Wetzlar
  • Begeilitet uns im Gespräch mit dem ehemahligen Europaabgeordneten und stellvertretendem Parteivorsitzenden, Udo Voigt und unserem Oberbürgermeisterkandidaten für alle Wetzlarer, Thomas Hantusch, Geschäftsführer der NPD-Fraktion Wetzlar. Anwender-Info: Bitte aktiviert nach abgeschlossenem Abonnement unseres YouTube Kanals das Glockensymbol rechts neben dem Abokästchen. Damit erhält jeder Abonnent automatisch eine Info nach Veröffentlichung eines Beitrags auf unserem Kanal. Danke. ▶ Wer Videos wie dieses mag und will, dass sie weiter erscheinen und größere Reichweite erzielen, kann den Kanal hier unterstützen. ▶ Abonniere jetzt unseren Kanal und teile unsere Videos! Weltnetz: http://www.npd-hessen.de/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCiRREd0WcqSxE9gYkykS1yQ/ Facebook: https://www.facebook.com/npd.hessen/ BitChute: https://www.bitchute.com/channel/npdhessen/ Twitter: https://twitter.com/npdhessen_LV Telegram: https://t.me/npdhessen VK: https://vk.com/npd.hessen Politische Arbeit kostet Geld. Auch Du kannst Hilfe leisten, sei es auch nur mit einem kleinen Betrag. Wer uns finanziell unterstützen möchte, so dass wir Fahrtkosten und technische Anschaffungen tragen können, überweise bitte einen Betrag auf folgendes Konto: NPD-Landesverband Hessen Frankfurter Sparkasse (Fraspa 1822) BLZ:500 502 01 Kto.-Nr.: 360 260 IBAN: DE67 5005 0201 0000 3602 60 Verwendungszweck: Spende Video Übrigens: Spenden sind steuerlich absetzbar – auch bei der NPD. Näheres erfahrt ihr auf folgender Netzseite: http://www.npd-hessen.de/index.php/menue/31/thema/214/Spenden.html

Mit Udo Voigt und Oberbürgermeis­terkandidat Thomas Hantusch durch die alte Reichsstadt Wetzlar

17.02.2021, Unser Oberbürgermeister für Wetzlar, Thomas Hantusch - Demokratie wieder einführen
  • Die Stadt Wetzlar hat in den letzten 5 Jahren € 600.000 Euro Steuergelder für das Projekt „Demokratie leben“ in zum größten Teil unsinnigen Projekten verschwendet. Diese Gelder konnten aber nicht mal verhindern, dass zum Beispiel der Oberbürgermeister Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichtes missachtet. In einer Demokratie gibt es Gewaltenteilung, also eine Regierungsmehrheit und eine Opposition, die die Herrschenden kontrolliert. Wenn aber z.B. der Fraktionsvorsitzende der eigentlich größten Oppositionspartei den Kämmerer (Leiter der Finanzen) in der Haushaltsdebatte lobt, kommen erhebliche Zweifel auf. Die selbsternannten „Demokratischen Fraktionen“ in der Wetzlarer Stadtverordnetenversammlung sind sich im wesentlichen einig. Nur die NPD nimmt ihre Rolle als Opposition wirklich wahr. „Hinter der demokratischen Fassade wurde ein System installiert, in dem völlig andere Regeln gelten als die des Grundgesetzes. Das »System« ist undemokratisch und korrupt, es missbraucht die Macht und betrügt die Bürger skrupellos“ Univ. - Prof. Dr. Hans Herbert von Arnim, Rechts- und Wirtschaftswissenschaftler, früherer Rektor der Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer und Verfassungsrichter in Brandenburg Anwender-Info: Bitte aktiviert nach abgeschlossenem Abonnement unseres YouTube Kanals das Glockensymbol rechts neben dem Abokästchen. Damit erhält jeder Abonnent automatisch eine Info nach Veröffentlichung eines Beitrags auf unserem Kanal. Danke. ▶ Wer Videos wie dieses mag und will, dass sie weiter erscheinen und größere Reichweite erzielen, kann den Kanal hier unterstützen. ▶ Abonniere jetzt unseren Kanal und teile unsere Videos! Weltnetz: http://www.npd-hessen.de/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCiRREd0WcqSxE9gYkykS1yQ/ Facebook: https://www.facebook.com/npd.hessen/ BitChute: https://www.bitchute.com/channel/npdhessen/ Twitter: https://twitter.com/npdhessen_LV Telegram: https://t.me/npdhessen VK: https://vk.com/npd.hessen Politische Arbeit kostet Geld. Auch Du kannst Hilfe leisten, sei es auch nur mit einem kleinen Betrag. Wer uns finanziell unterstützen möchte, so dass wir Fahrtkosten und technische Anschaffungen tragen können, überweise bitte einen Betrag auf folgendes Konto: NPD-Landesverband Hessen Frankfurter Sparkasse (Fraspa 1822) BLZ:500 502 01 Kto.-Nr.: 360 260 IBAN: DE67 5005 0201 0000 3602 60 Verwendungszweck: Spende Video Übrigens: Spenden sind steuerlich absetzbar – auch bei der NPD. Näheres erfahrt ihr auf folgender Netzseite: http://www.npd-hessen.de/index.php/menue/31/thema/214/Spenden.html

Unser Oberbürgermeister für Wetzlar, Thomas Hantusch - Demokratie wieder einführen

16.02.2021, Oberbürgermeis­terkandidat Thomas Hantusch - heimischen Lebensraum gestalten, Flächenfraß stoppen.
  • Oberbürgermeisterkandidat Thomas Hantusch - heimischen Lebensraum gestalten, Flächenfraß stoppen. Im Gespräch mit dem Oberbürgermeisterkandidaten für Wetzlar, Thomas Hantusch. Die NPD-Fraktion Wetzlar fordert seit ihrem Einzug im Jahr 2016, dass der Flächenfraß mit immer weiteren ausgeschriebenen Gewerbeflächen und Bodenversiegelung endlich beendet wird und Natur und Umwelt geschützt werden. Oberbürgermeisterkandidat Thomas Hantusch setzt sich im Verbund mit der NPD-Fraktion Wetzlar für die Aufstockung und Modernisierung vorhandener Wohngebäude, aber auch von Gewerbe-Immobilien ein, um bebaute Bestandsflächen effizienter zu nutzen und somit für Mensch und Natur eine lebenswerte Heimat zu erhalten. Die jetzt kurz vor Abwahl der Grünen aus der Stadtregierung neu geschaffenen, steuerfinanzierten und völlig überflüssigen - dafür aber mit getreuen Genossen besetzten Stellen - für „Klimaschutz“ sprechen eine deutliche Sprache, die sich auch beim Schutz des Erdreiches wiederholt: Das in der Stadtverordnetenversammlung Wetzlars als Wahlkampfhilfe für vermeintlich Grüne beschlossene Bodenschutzkonzept ist eine Mogelpackung. Die Stadt kann trotz vermeintlicher Sperre jederzeit neue Bau- und Gewerbegebiete auflegen und den Bodenschutz somit aushebeln. Die Jagd nach dem letzten Cent Gewerbesteuer vor Naturerhalt und Menschenleben? Hier muss endlich ein Umdenken stattfinden und einnahmensfremde Ausgaben in Millionenhöhe für beispielsweise kulturfremde Vereine und Institutionen oder die Betüddelung von nicht integrationsfähigen Kulturbereicherern entschieden gekürzt werden. Wenn die etablierten Fraktionen den Boden und Naturschutz ernst meinen würden, hätten sie das geplante Gewerbegebiet Münchholzhausen-Nord gleich mit gekippt. Das Erdreich dort gehört, wie wir im Umwelt-Ausschuss bestätigt bekamen, zum wertvollen Boden. Jetzt unsere Heimat vor weiterem Flächenfraß durch etablierte Versagerparteien schützen, zur Kommunalwahl am 14. März NPD wählen. Und zur Oberbürgermeisterwahl am 14. März: Thomas Hantusch wählen! #npd #wetzlar #oberbürgermeister #kommunalwahl2021 #kommunalwahl #oberbürgermeisterwahl #flächenfraß #bodenschutz Anwender-Info: Bitte aktiviert nach abgeschlossenem Abonnement unseres YouTube Kanals das Glockensymbol rechts neben dem Abokästchen. Damit erhält jeder Abonnent automatisch eine Info nach Veröffentlichung eines Beitrags auf unserem Kanal. Danke. ▶ Wer Videos wie dieses mag und will, dass sie weiter erscheinen und größere Reichweite erzielen, kann den Kanal hier unterstützen. ▶ Abonniere jetzt unseren Kanal und teile unsere Videos! Weltnetz: http://www.npd-hessen.de/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCiRREd0WcqSxE9gYkykS1yQ/ Facebook: https://www.facebook.com/npd.hessen/ BitChute: https://www.bitchute.com/channel/npdhessen/ Twitter: https://twitter.com/npdhessen_LV Telegram: https://t.me/npdhessen VK: https://vk.com/npd.hessen Politische Arbeit kostet Geld. Auch Du kannst Hilfe leisten, sei es auch nur mit einem kleinen Betrag. Wer uns finanziell unterstützen möchte, so dass wir Fahrtkosten und technische Anschaffungen tragen können, überweise bitte einen Betrag auf folgendes Konto: NPD-Landesverband Hessen Frankfurter Sparkasse (Fraspa 1822) BLZ:500 502 01 Kto.-Nr.: 360 260 IBAN: DE67 5005 0201 0000 3602 60 Verwendungszweck: Spende Video Übrigens: Spenden sind steuerlich absetzbar – auch bei der NPD. Näheres erfahrt ihr auf folgender Netzseite: http://www.npd-hessen.de/index.php/menue/31/thema/214/Spenden.html

Oberbürgermeis­terkandidat Thomas Hantusch - heimischen Lebensraum gestalten, Flächenfraß stoppen.

14.02.2021, DS-TV: Dresden Gedenken 2021 - »Den 13. Februar zum offiziellen Gedenktag erheben!«
  • Jedes Jahr um den 13. Februar herum gedenkt Dresden der verbrecherischen Zerstörung der Kunst- und Kulturstadt durch britisch-amerikanische Bomberverbände im Jahr 1945. Auch 2021 nahmen daran wieder hunderte Patrioten und Nationalisten aus ganz Europa teil. Der Veranstalter kann sehr stolz darauf sein, selbst unter diesen widrigen Umständen eine derart würdevolle Veranstaltung auf die Beine gestellt zu haben. Rund 800 Patrioten ließen es sich nicht nehmen, bei klirrender Kälte ihre Ehrenpflicht zu erfüllen und die Toten von Dresden dem Vergessen zu entreißen. Diese Zahl war zugleich die von den Behörden festgelegte Obergrenze der Teilnehmerzahl aufgrund der Corona-Auflagen. Maik Müller ist seit nunmehr 14 Jahren Anmelder des Dresden-Gedenkens. Ohne ihn gäbe es diese würdige Veranstaltung in dieser Form nicht; dafür auch seitens der DEUTSCHEN STIMME Dank und Anerkennung! Auch DS-Autorin Edda Schmidt, die schon seit Jahrzehnten am Dresden-Gedenken teilnimmt, ließ es sich nicht nehmen, gedankenvolle Worte an die Versammlungsteilnehmer zu richten. Im Gespräch mit DS-TV zeigte sie sich erfreut darüber, dass schon seit langem auch aus dem Ausland Delegationen befreundeter Gruppierungen nach Dresden reisen, um ihrer Anteilnahme mit den Deutschen Ausdruck zu verleihen. So wurden auch dieses Jahr wieder etliche Grußworte verlesen, und trotz der europaweiten Reisebeschränkungen hatten es tschechische und spanische Gleichgesinnte geschafft, persönlich nach Dresden zu kommen. Die Veranstaltung mündete in dem Wunsch, vielmehr der Forderung, den 13. Februar zum offiziellen Gedenktag an die Opfer des Bombenterrors zu machen, dabei nicht nur an Dresden denkend, sondern auch an die zahllosen anderen deutschen Städte, die von dieser Art der »Luftkriegsführung«, falls man die gezielte Eliminierung von Zivilisten so nennen darf, betroffen waren. Wenn Sie mehr zu den historischen Hintergründen wissen wollen, so sei Ihnen dieser Beitrag von DS-Autor Michael Zuber vom 11. Februar 2021 empfohlen: https://deutsche-stimme.de/76-jahrestag-des-alliierten-bombenterrors-gegen-dresden/ Folgen Sie uns bitte auf allen Kanälen, abonnieren und »liken« Sie uns und stärken Sie uns auch finanziell, damit wir unsere Arbeit weiter intensivieren und professionalisieren können: Die DEUTSCHE STIMME auf Facebook: https://www.facebook.com/DSVerlag/ Die DEUTSCHE STIMME im Netz: https://deutsche-stimme.de/ DS-TV auf YouTube: https://www.youtube.com/c/DeutschestimmeDeTV/videos Das Magazin DEUTSCHE STIMME – DIE ANDERE MEINUNG auf Telegram: https://t.me/deutschestimmemagazin Der DS-Rundbrief: https://deutsche-stimme.de/rundbrief/ Warum die DEUTSCHE STIMME als Magazin abonnieren? Hier ist die Antwort: https://deutsche-stimme.de/abo/ Der DS-Redaktion auf Twitter folgen: https://twitter.com/DS_Redaktion Ganz einfach spenden: https://deutsche-stimme.de/spenden/ Spendenkonto: Inhaber: Deutsche Stimme Verlags GmbH IBAN: DE76700170009421116581 BIC: PAGMDEM1

DS-TV: Dresden Gedenken 2021 - »Den 13. Februar zum offiziellen Gedenktag erheben!«

14.02.2021, Wetzlarer B49-Umgehung, Hochstraße und Brückenneubau. Thomas Hantusch, Oberbürgermeis­terkandidat
  • Interview mit dem Oberbürgermeisterkandidaten der Nationaldemokraten für Wetzlar, dem Geschäftsführer der NPD-Fraktion Wetzlar, Thomas Hantusch. Als ehemahliger Beigeordneter im Magistrat Ehringshausens verfügt er über die notwendige Erfahung um die Geschicke einer Stadt wie Wetzlar zu lenken. Thomas Hantusch ist seit 25 Jahren in unserer Heimat politisch für unsere deutsche Interessen aktiv. Er versteht sich nicht nur als Kandidat der Nationaldemokraten, sondern als Oberbürgermeisterkandidat für alle Wetzlarer. Im Gespräch wird ebenso auf den Neubau der Hochstraße, bzw. der B49-Umgehung, die Wetzlar derzeit knapp neben dem Herzen durchtrennt eingegangen. Thomas Hantusch und die Nationaldemokraten bevorzugen eine Tunnellösung unter jetziger Strecke. Dies wäre umweltfreundlich, energie- und CO2-sparend und würde der absehbaren Lärmbelästigung der anliegenden Ortschaften wie Garbenheim oder Hermannstein durch eine oberirdische Umgehung vorbeugen. Thomas Hantusch steht für konsequente Lösungen zum Wohl der Bürger Wetzlars. Handeln auch Sie konsequent für Wetzlarer Interessen. Zur Kommunalwahl am 14. März: NPD wählen. Anwender-Info: Bitte aktiviert nach abgeschlossenem Abonnement unseres YouTube Kanals das Glockensymbol rechts neben dem Abokästchen. Damit erhält jeder Abonnent automatisch eine Info nach Veröffentlichung eines Beitrags auf unserem Kanal. Danke. ▶ Wer Videos wie dieses mag und will, dass sie weiter erscheinen und größere Reichweite erzielen, kann den Kanal hier unterstützen. ▶ Abonniere jetzt unseren Kanal und teile unsere Videos! Weltnetz: http://www.npd-hessen.de/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCiRREd0WcqSxE9gYkykS1yQ/ Facebook: https://www.facebook.com/npd.hessen/ BitChute: https://www.bitchute.com/channel/npdhessen/ Twitter: https://twitter.com/npdhessen_LV Telegram: https://t.me/npdhessen VK: https://vk.com/npd.hessen Politische Arbeit kostet Geld. Auch Du kannst Hilfe leisten, sei es auch nur mit einem kleinen Betrag. Wer uns finanziell unterstützen möchte, so dass wir Fahrtkosten und technische Anschaffungen tragen können, überweise bitte einen Betrag auf folgendes Konto: NPD-Landesverband Hessen Frankfurter Sparkasse (Fraspa 1822) BLZ:500 502 01 Kto.-Nr.: 360 260 IBAN: DE67 5005 0201 0000 3602 60 Verwendungszweck: Spende Video Übrigens: Spenden sind steuerlich absetzbar – auch bei der NPD. Näheres erfahrt ihr auf folgender Netzseite: http://www.npd-hessen.de/index.php/menue/31/thema/214/Spenden.html

Wetzlarer B49-Umgehung, Hochstraße und Brückenneubau. Thomas Hantusch, Oberbürgermeis­terkandidat

14.02.2021, Interview mit Ludwig Palm, Spitzen­kandidat zur Leuner Stadt­verord­neten­versammlung
  • Interview mit Ludwig Palm, Spitzenkandidat zur Leuner Stadtverordnetenversammlung Im Gespräch mit Ludwig Palm zur Arbeit der NPD-Fraktion im Leuner Stadtparlament. Die Schuldenlast Leuns ist mittlerweile bei 13 Millionen angelangt. Ein Abbau der durch deie Stadtregierung verursachten Schulden weiterhin ist nicht in Sicht. Für das Gewerbegebiet Hollergewann wurden kürzlich 1,3 Millionen Euro aufgewandt um ein Gewerbegebiet ohne Gewerbe aufzusetzen. Die Stadtregierung hat nun einen Betonfertigteilehersteller engagiert, um Bewegung auf die brachliegenden Flächen zu bringen. Jedoch regt sich Widerstand im Volk wegen eventueller Luftverschmutzung durch Betonstaub. Auch die Klinik äußert Bedenken wegen anzunehmender Belastung der Atemwege mit Staubpartikeln. Die gegründete Bürgerinitiative hat bislang keine größeren Ergebnisse erzielen können. Gegen den Willen der Bürger hat die Leuner Stadt jetzt erst mal Tatsachen geschaffen. Die gesundheitlichen Auswirkungen sind nach Ansicht der NPD-Fraktion bei der Beurteilung der Sachlage nicht ausreichend berücksichtigt worden. Wie andernortes auch geht anscheinend mal wieder Gewerbesteuer vor Menschenleben. Ludwig Palm ist seit 43 Jahren in der Kranken- und Altenpflege und derzeit als Pfleger in einem Altenheim tätig. Er beschreibt im Video die Auswirkungen der Corona-Maßnahmen auf Bewohner und Belegschaft. Auch die Sterblichkeit der Patienten wird durch "Quarantänemaßnahmen" gegen das Pflegepersonal und daraus resultierender Minderbetreuung letztlich noch gefördert. Er versucht alles um der Vereinsamung von Patienten und Bewohnern entgegenzuwirken. Als einzige Partei kritisiert die NPD die Maßnahmen der Regierung, welche seit nun bald einem Jahr mess- und sichtbar nichts, gar nichts gebracht haben, dafür aber die Wirtschaft in Gänze vor die Wand fahren und den persönlichen Austausch der Menschen untereinander unterbinden. Die Unverhältnismäßigkeit der Maßnahmen gegen die Pandemie fordert einiges an strategischem Denken beim Bürger. Nur die Stärkung der NPD zur Wahl wird letztlich der gangbare Weg sein, dem Bürgerwillen Gewicht zu verleihen, dass wieder zu bürgerfreundlicher Normalität mit reglärem sozialen Umgang und zwischenmenschlichem Austausch übergegangen werden kann. Ludwig Palm als Mann vom Fach wird sich mit Ihrer Hilfe auch zukünftig für die Interessen der Leuner Bürger einsetzen. Deswegen zur Kommunalwahl am 14. März: NPD wählen. #npd #lahndillkreis #leun #kommunalwahl2021 #kommunalwahl Anwender-Info: Bitte aktiviert nach abgeschlossenem Abonnement unseres YouTube Kanals das Glockensymbol rechts neben dem Abokästchen. Damit erhält jeder Abonnent automatisch eine Info nach Veröffentlichung eines Beitrags auf unserem Kanal. Danke. ▶ Wer Videos wie dieses mag und will, dass sie weiter erscheinen und größere Reichweite erzielen, kann den Kanal hier unterstützen. ▶ Abonniere jetzt unseren Kanal und teile unsere Videos! Weltnetz: http://www.npd-hessen.de/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCiRREd0WcqSxE9gYkykS1yQ/ Facebook: https://www.facebook.com/npd.hessen/ BitChute: https://www.bitchute.com/channel/npdhessen/ Twitter: https://twitter.com/npdhessen_LV Telegram: https://t.me/npdhessen VK: https://vk.com/npd.hessen Politische Arbeit kostet Geld. Auch Du kannst Hilfe leisten, sei es auch nur mit einem kleinen Betrag. Wer uns finanziell unterstützen möchte, so dass wir Fahrtkosten und technische Anschaffungen tragen können, überweise bitte einen Betrag auf folgendes Konto: NPD-Landesverband Hessen Frankfurter Sparkasse (Fraspa 1822) BLZ:500 502 01 Kto.-Nr.: 360 260 IBAN: DE67 5005 0201 0000 3602 60 Verwendungszweck: Spende Video Übrigens: Spenden sind steuerlich absetzbar – auch bei der NPD. Näheres erfahrt ihr auf folgender Netzseite: http://www.npd-hessen.de/index.php/menue/31/thema/214/Spenden.html

Interview mit Ludwig Palm, Spitzen­kandidat zur Leuner Stadt­verord­neten­versammlung

10.02.2021, DS TV Gespräch - Roßmüller: »Brüssel legt Italien an die Kette!«
  • Italien lag in den zurückliegenden Jahren nicht selten mit der EU im Clinch, doch nun wurde ein Stellvertreter Brüssels in Rom mit der Regierungsbildung beauftragt. In diesem neuen Film diskutiert DS-Chefredakteur Peter Schreiber mit seinem Redaktionskollegen und Buchautor Sascha A. Roßmüller über die Lage in Italien, die Hintergründe und die Bedeutung der Regierungs-Neubildung für das Anliegen souveräner Nationalstaaten in Europa. Die chronische Regierungsinstabilität Italiens führte bereits von Ende 2011 bis Ende April 2013, als Brüssel die Finanzkrise zu vertiefter Integration nutzte - man könnte auch von Kompetenzanmaßung sprechen - zu einer sogenannten Expertenregierung, sprich einer Ausblendung der ins Parlament gewählten Parteien unter dem ehemaligen EU-Kommissar, zunächst für den Binnenmarkt, dann für Wettbewerb, Mario Monti. In der durch die Lockdown-Maßnahmen verschärften Corona-Krise setzt Brüssel erneut mit sogenannten Rettungsinstrumenten den Hebel an, um seine Kompetenzen zu Lasten der Souveränität der Nationalstaaten auszuweiten. Mit dem vormaligen EZB-Chef Mario Draghi brachte aktuell Italiens Präsident Matarella hierfür auch einen klassischen EU-Erfüllungsgehilfen par Excellence als Regierungschef ins Rennen. Eine ausführlichere Einschätzung finden Sie außerdem hier in diesem Artikel unseres Geopolitik-Experten Sascha Roßmüller: https://deutsche-stimme.de/nimmt-bruessel-italien-an-die-kette/ Folgen Sie uns bitte auf allen Kanälen, abonnieren und »liken« Sie uns und stärken Sie uns auch finanziell, damit wir unsere Arbeit weiter intensivieren und professionalisieren können: Die DEUTSCHE STIMME auf Facebook: https://www.facebook.com/DSVerlag/ Die DEUTSCHE STIMME im Netz: https://deutsche-stimme.de/ DS-TV auf YouTube: https://www.youtube.com/c/DeutschestimmeDeTV/videos Das Magazin DEUTSCHE STIMME – DIE ANDERE MEINUNG auf Telegram: https://t.me/deutschestimmemagazin Der DS-Rundbrief: https://deutsche-stimme.de/rundbrief/ Warum die DEUTSCHE STIMME als Magazin abonnieren? Hier ist die Antwort: https://deutsche-stimme.de/abo/ Der DS-Redaktion auf Twitter folgen: https://twitter.com/DS_Redaktion Ganz einfach spenden: https://deutsche-stimme.de/spenden/ Spendenkonto: Inhaber: Deutsche Stimme Verlags GmbH IBAN: DE76700170009421116581 BIC: PAGMDEM1

DS TV Gespräch - Roßmüller: »Brüssel legt Italien an die Kette!«

10.02.2021, Ludwig Palm, NPD-Fraktion Leun zur Kommunalwahl 2021 am 14. März
  • Ludwig Palm, Vorsitzender der NPD-Fraktion Leun stellt das Programm der Leuner NPD vor. Am 14. März und auch bereits zuvor, falls Sie die Briefwahl bevorzugen, können auch Sie Verantwortung für unsere Stadt, für unsere Heimat übernehmen. NPD wählen. #npd #LahnDillKreis #Leun #kommunalwahl2021 #kommunalwahl Anwender-Info: Bitte aktiviert nach abgeschlossenem Abonnement unseres YouTube Kanals das Glockensymbol rechts neben dem Abokästchen. Damit erhält jeder Abonnent automatisch eine Info nach Veröffentlichung eines Beitrags auf unserem Kanal. Danke. ▶ Wer Videos wie dieses mag und will, dass sie weiter erscheinen und größere Reichweite erzielen, kann den Kanal hier unterstützen. ▶ Abonniere jetzt unseren Kanal und teile unsere Videos! Weltnetz: http://www.npd-hessen.de/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCiRREd0WcqSxE9gYkykS1yQ/ Facebook: https://www.facebook.com/npd.hessen/ BitChute: https://www.bitchute.com/channel/npdhessen/ Twitter: https://twitter.com/npdhessen_LV Telegram: https://t.me/npdhessen VK: https://vk.com/npd.hessen Politische Arbeit kostet Geld. Auch Du kannst Hilfe leisten, sei es auch nur mit einem kleinen Betrag. Wer uns finanziell unterstützen möchte, so dass wir Fahrtkosten und technische Anschaffungen tragen können, überweise bitte einen Betrag auf folgendes Konto: NPD-Landesverband Hessen Frankfurter Sparkasse (Fraspa 1822) BLZ:500 502 01 Kto.-Nr.: 360 260 IBAN: DE67 5005 0201 0000 3602 60 Verwendungszweck: Spende Video Übrigens: Spenden sind steuerlich absetzbar – auch bei der NPD. Näheres erfahrt ihr auf folgender Netzseite: http://www.npd-hessen.de/index.php/menue/31/thema/214/Spenden.html

Ludwig Palm, NPD-Fraktion Leun zur Kommunalwahl 2021 am 14. März

06.02.2021, Großes Erwachen oder »Great Reset«?
  • DS Februar 2021: Großes Erwachen oder »Great Reset«? Liebe Zuschauer von DS-TV und Leser der DEUTSCHEN STIMME, »Großes Zurücksetzen«, »Der große Neustart« oder auch »Der Große Umbruch« – es gibt verschiedene deutsche Bezeichnungen für das, was inzwischen weltweit kontrovers als »Great Reset« diskutiert wird. Es wird fast täglich deutlicher, dass die globale politische Entwicklung auf eine Entscheidung zutreibt. Die Globalisierungsfanatiker und ihre Gegner, zu denen sich auch das DS-Magazin zählt, stehen sich dabei diametral gegenüber. Lesen Sie mehr dazu hier: https://deutsche-stimme.de/ds-februar-2021-grosses-erwachen-oder-great-reset/ Das wird auch in dem Interview mit dem russischen Philosophen Alexander Dugin deutlich, der die gegenwärtigen Kämpfe messerscharf analysiert. Im Hinblick auf die treibenden Kräfte der Globalisierung stellt er fest: »Sie versuchen, uns zu zensieren, politischen Druck aufzubauen und Polizeimaßnahmen gegen alle, die auf der anderen Seite stehen, anzustrengen. Was wir jetzt erleben, ist eine Art eschatologischer Kampf, die letzte Schlacht der Globalisierung.« Das Ziel einer Neuen Weltordnung sei zwar an sich nicht neu, man setze aber nun neue Mittel ein. »Dabei handelt es sich um einen Ruf zu den Waffen, um alle globalistischen Kräfte zu mobilisieren, damit sie die letzte Schlacht an allen Fronten gewinnen können, um überall durchzubrechen«, so Dugin. Dem »Great Reset« stellt der Geopolitik-Experte das »Große Erwachen« (»Great Awakening«) entgegen, das aber nicht auf die USA beschränkt bleiben dürfe, sondern ebenfalls universal stattfinden müsse. Lesen Sie dazu das Interview mit Alexander Dugin in der Februar-Ausgabe des DS-Magazins! Abonnieren Sie jetzt die DEUTSCHE STIMME und erhalten Sie gratis eine spannende Buchprämie dazu: https://bestellung.deutsche-stimme.de/de/

Großes Erwachen oder »Great Reset«?

05.02.2021, Frank Franz: Grundrechte sind keine Sonder­rechte!
  • Meine private Meinung zu Themen rund um Politik und Gesellschaft. Wir befinden uns heute nicht nur in einem Informationskrieg und einem Kampf um die Deutungshoheit. Uns droht immer öfter die Abschaltung unserer Profile und Kanäle, die nicht selten in den Händen derer liegen, gegen die wir ankämpfen. Deswegen ist es so wichtig, dass ihr all jene mit Abonnements, Likes und dem Teilen ihrer Inhalte unterstützt, die für unsere Anliegen streiten. Auch dann, wenn ihr euch nicht jedes Video anschaut oder jeden Text lest. Jedes Abo ist ein Zeichen der Stärke und des Aufbruchs von uns gegen die da oben! Jedes Abo zeigt unseren Landsleuten, dass sie nicht alleine sind. Allgemeine Seite: https://www.frank-franz.de YouTube: https://www.youtube.com/c/FrankFranz Facebook: https://www.facebook.com/frankfranz/ Instagram: https://www.instagram.com/frankfranz/ Twitter: https://twitter.com/FrankFranz/ Telegram: https://t.me/frankfranz 10% Rabatt mit dem Gutschein-Code FRANKFRANZ http://www.krisenvorsorge-deutschland.de

Frank Franz: Grundrechte sind keine Sonder­rechte!

04.02.2021, DS TV Danksagung und Durchbruch21
  • Zuletzt, in seiner Weihnachtsansprache, blickte DS-Chefredakteur Peter Schreiber zurück auf ein bewegtes Jahr, in dem – allen Widrigkeiten zum Trotz – der Neustart der DEUTSCHEN STIMME gelang. Nun, Anfang Februar, die ersten Wochen des neuen Jahres liegen hinter uns, blickt Schreiber mit Zuversicht auf die weiteren Vorhaben, insbesondere in Bezug auf DS-TV. Ziel ist die Erhöhung der Reichweite auf allen Ebenen, weshalb das Jahr 2021 unter dem Motto »Durchbruch 2021« steht. Das Studio in Riesa konnte in den letzten Wochen technisch weiter aufgerüstet werden, doch ein paar Kleinigkeiten fehlen noch. Insbesondere muss eine Grundbeleuchtung installiert und die Elektrik auf Vordermann gebracht werden. Ziel ist u.a., demnächst hochkarätige Diskussionsformte im Studio verwirklichen zu können. Bitte unterstützen Sie den regierungskritischen Journalismus von DS-TV und DEUTSCHE STIMME auch weiterhin. Ganz einfach spenden: https://deutsche-stimme.de/spenden/ Spendenkonto: Inhaber: Deutsche Stimme Verlags GmbH IBAN: DE76700170009421116581 BIC: PAGMDEM1 Folgen Sie uns bitte auf allen Kanälen, abonnieren und »liken« Sie uns und stärken Sie uns auch finanziell, damit wir unsere Arbeit weiter intensivieren und professionalisieren können: Die DEUTSCHE STIMME auf Facebook: https://www.facebook.com/DSVerlag/ Die DEUTSCHE STIMME im Netz: https://deutsche-stimme.de/ DS-TV auf YouTube: https://www.youtube.com/c/DeutschestimmeDeTV/videos Das Magazin DEUTSCHE STIMME – DIE ANDERE MEINUNG auf Telegram: https://t.me/deutschestimmemagazin Der DS-Rundbrief: https://deutsche-stimme.de/rundbrief/ Warum die DEUTSCHE STIMME als Magazin abonnieren? Hier ist die Antwort: https://deutsche-stimme.de/abo/ Der DS-Redaktion auf Twitter folgen: https://twitter.com/DS_Redaktion

DS TV Danksagung und Durchbruch21

03.02.2021, Frank Franz zu Homosexualität und zum Great Reset
  • So, wie es bei den Etablierten Leute gibt, die aus jedem Müll Kapital schlagen, so gibt es auch immer öfter Leute, die als Erlösungsapostel auftreten und mit den Regierungskritikern Geld verdienen. In den letzten Monaten sind so viele selbsternannte Systemkritiker aus dem Boden geschossen, die auf Youtube eine wahnsinnige Reichweite haben und damit gut Geld verdienen. Die laden jeden Tag Filme hoch und beten alle drei Tagen die gleiche Leier runter, um euch zu erzählen, was ihr hören wollt. Da geht es oft nur um Wiedergabezeit, damit bezahlte Werbung geschaltet werden kann. Was ich sagen will: Es gibt überall Leute, deren Argumente zunächst vollkommen logisch und eingängig klingen. Hinterfragt euch aber selbst, ob diese Leute nur geschickt eure Meinung verstärken oder ob das objektiv sinnvoll und wahrscheinlich ist. Recherchiert ruhig selbst mal und nehmt nicht alles, was so kolportiert wird, als wahr an. Es ist am Ende egal, ob die Leute mit euren Spenden oder eurer Zeit (und eurem Vertrauen) Geld verdienen, oder ob sie euch ganz formal mit staatlichen Mitteln ausnehmen. Das Prinzip ist dasselbe. --- Meine private Meinung zu Themen rund um Politik und Gesellschaft. Facebook: https://www.facebook.com/frankfranz/ Instagram: https://www.instagram.com/frankfranz/ Twitter: https://twitter.com/frankfranz Telegram: https://t.me/frankfranz 10% Rabatt mit dem Gutschein-Code FRANKFRANZ http://www.krisenvorsorge-deutschland.de

Frank Franz zu Homosexualität und zum Great Reset

01.02.2021, #33 The Case of GameStop & Guidelines to an Alternative Society
  • As the world witnessed the unprecedented scale of the scandal that shook the stock market, the GameStop case is proof that if ordinary people unite and combine their collective efforts, even the seemingly untouchable financial behemoth that is Wall Street can fall. Here to discuss this latest event with Undertow podcast host Ivan Bilokapic is Europa Terra Nostra chairman Dan Eriksson. Eriksson, who followed the GameStop case, talks about the significance of the scandal and points out how the financial market, social media and politics are all connected. Dissidents appear not only in the political sphere, but also in the economic sphere. In this regard, Eriksson talks about crypto-currencies, their significance and overall potential role in the building of an alternative system to the one that dominates today’s international banking and economy, and the apparent threat that alternative social media platforms represent for monopolies such as Facebook, WhatsApp, Twitter etc. Tune in to find out more in this week's Undertow! www.etnostra.com/podcast www.etnostra.com

#33 The Case of GameStop & Guidelines to an Alternative Society

31.01.2021, Mein Kommentar bei PROSITION: Migran­tenquote im öffentlichen Dienst in Berlin - Frank Franz
  • Hier mein Kommentar zum Thema Migrantenquote im öffentlichen Dienst in Berlin, den ich für PROSITION von avosTV abgegeben habe. Unterstützt das junge Format und den Kanal mit einem Abo und teilt den Film. Vielen Dank! Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCjEoTXPpx8hV0XfMAmpliHQ Quelle Film/Kommentar: https://www.youtube.com/watch?v=ybKn2jrBroM --- Meine private Meinung zu Themen rund um Politik und Gesellschaft. Facebook: https://www.facebook.com/frankfranz/ Instagram: https://www.instagram.com/frankfranz/ Twitter: https://twitter.com/frankfranz Telegram: https://t.me/frankfranz 10% Rabatt mit dem Gutschein-Code FRANKFRANZ http://www.krisenvorsorge-deutschland.de

Mein Kommentar bei PROSITION: Migran­tenquote im öffentlichen Dienst in Berlin - Frank Franz

29.01.2021, Volksstaat statt Staatsvolk! Kritische Auseinan­dersetzung mit dem AfD-Text zum Staatsvolk
  • Mir geht es hier nicht um den formalen und auch völkerrechtlichen Begriff des Staatsvolkes, der die Summe aller Menschen innerhalb des Staates beschreibt, wenn ich ihn auch an dieser Stelle für falsch und missverständlich halte. Sondern mir geht es um den missverständlichen Gebrauch im Kontext des AfD-Textes in Zusammenhang mit der Staatsbürgerschaft. --- Meine private Meinung zu Themen rund um Politik und Gesellschaft. Facebook: https://www.facebook.com/frankfranz/ Instagram: https://www.instagram.com/frankfranz/ Twitter: https://twitter.com/frankfranz Telegram: https://t.me/frankfranz 10% Rabatt mit dem Gutschein-Code FRANKFRANZ http://www.krisenvorsorge-deutschland.de

Volksstaat statt Staatsvolk! Kritische Auseinan­dersetzung mit dem AfD-Text zum Staatsvolk

25.01.2021, Ranstadt: Wir nennen die Herkunft des Täters - Auf nach Ranstadt!
  • Die Pressestelle der Polizei und alle anderen Medienvertreter verschweigen wieder bewusst den Migrationshintergrund des mutmaßlichen Täters. In der gesamten Berichterstattung wird wieder irreführend von deutschen Tätern gesprochen und somit ein falsches Bild erzeugt. Wir nennen die Herkunft des Täters und führen am Dienstag in Ranstadt eine Kundgebung gegen Gewalttaten von kulturfremden Ausländern durch! Auf nach Ranstadt! #auslaenderkriminalität #ranstadt #Wetteraukreis #NPD https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43647/4818749 https://www.epochtimes.de/blaulicht/grossfahndung-in-ranstadt-18-jaehriger-erstochen-zwei-jugendliche-festgenommen-a3429809.html Anwender-Info: Bitte aktiviert nach abgeschlossenem Abonnement unseres YouTube Kanals das Glockensymbol rechts neben dem Abokästchen. Damit erhält jeder Abonnent automatisch eine Info nach Veröffentlichung eines Beitrags auf unserem Kanal. Danke. ▶ Wer Videos wie dieses mag und will, dass sie weiter erscheinen und größere Reichweite erzielen, kann den Kanal hier unterstützen. ▶ Abonniere jetzt unseren Kanal und teile unsere Videos! Weltnetz: http://www.npd-hessen.de/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCiRREd0WcqSxE9gYkykS1yQ/ Facebook: https://www.facebook.com/npd.hessen/ BitChute: https://www.bitchute.com/channel/npdhessen/ Twitter: https://twitter.com/npdhessen_LV Telegram: https://t.me/npdhessen VK: https://vk.com/npd.hessen Politische Arbeit kostet Geld. Auch Du kannst Hilfe leisten, sei es auch nur mit einem kleinen Betrag. Wer uns finanziell unterstützen möchte, so dass wir Fahrtkosten und technische Anschaffungen tragen können, überweise bitte einen Betrag auf folgendes Konto: NPD-Landesverband Hessen Frankfurter Sparkasse (Fraspa 1822) BLZ:500 502 01 Kto.-Nr.: 360 260 IBAN: DE67 5005 0201 0000 3602 60 Verwendungszweck: Spende Video Übrigens: Spenden sind steuerlich absetzbar – auch bei der NPD. Näheres erfahrt ihr auf folgender Netzseite: http://www.npd-hessen.de/index.php/menue/31/thema/214/Spenden.html

Ranstadt: Wir nennen die Herkunft des Täters - Auf nach Ranstadt!

20.01.2021, #32 Post-Trump America and the future of the European Union
  • As two hundred thousand little plastic flags were being set out for Joe Biden's entry into the White House, and with Great Britain poised to celebrate the first anniversary of Brexit, "Undertow" Podcast host Ivan Bilokapic invited Sascha Roßmüller (Germany) and Nick Griffin (UK) for a chat. Both Griffin and Roßmüller have a decades-long track record of struggle for the national and European cause. Both of them have enormous insight in matters of politics, political analysis and geopolitics, so this was a great opportunity to ask them for their expert opinions on the current political shifts and processes in Europe and America. How does the ordinary British citizen view the political unrest in the USA? Does the Democrats' stolen victory in the presidential elections in the USA mark a new era for America or a return to Obama's policies? What is the legacy of four years of Trump? And what were the key mistakes ofTrump and the parties of the "New Right"? How did Britain experience the first year of its independence from Brussels? How did Brexit affect British relations with continental Europe? Among other subjects also covered in this wide-ranging discussion are the problem of big-tech censorship. Tune in, find out and hear what Nick Griffin and Sascha Roßmüller have to say in this insightful and lively discussion. Join and support Europa Terra Nostra, the network-centre for European nationalism!

#32 Post-Trump America and the future of the European Union

15.01.2021, Frank Franz zu Corona, Finanzkrise, Bundes­tagswahl, Vereinigung und anderen Themen
  • In diesem Video gehe ich auf ein paar Fragen und auch auf teils dahinter liegende Kritik von euch ein. Anmerkung zur Bundestagswahl 2021: Es gibt einen Beschluss, nach dem wir nicht antreten. Der gründete allerdings noch auf andere Rahmenbedingungen. Derzeit prüfen wir das noch vor dem Hintergrund sich ändernder Bedingungen. Meine private Meinung zu Themen rund um Politik und Gesellschaft. Facebook: https://www.facebook.com/frankfranz/ Instagram: https://www.instagram.com/frankfranz/ Twitter: https://twitter.com/frankfranz Telegram: https://t.me/frankfranz 10% Rabatt mit dem Gutschein-Code FRANKFRANZ http://www.krisenvorsorge-deutschland.de

Frank Franz zu Corona, Finanzkrise, Bundes­tagswahl, Vereinigung und anderen Themen

03.01.2021, Spitzen­kandidat zur Kommunalwahl in Lahn-Dill 2021, Thassilo Hantusch
  • Thassilo Hantuschs Rede auf dem Wahlparteitag zur Kommunalwahl im Lahn-Dill-Kreis am 14. März 2021. Anwender-Info: Bitte aktiviert nach abgeschlossenem Abonnement unseres YouTube Kanals das Glockensymbol rechts neben dem Abokästchen. Damit erhält jeder Abonnent automatisch eine Info nach Veröffentlichung eines Beitrags auf unserem Kanal. Danke. ▶ Wer Videos wie dieses mag und will, dass sie weiter erscheinen und größere Reichweite erzielen, kann den Kanal hier unterstützen. ▶ Abonniere jetzt unseren Kanal und teile unsere Videos! Weltnetz: http://www.npd-hessen.de/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCiRREd0WcqSxE9gYkykS1yQ/ Facebook: https://www.facebook.com/npd.hessen/ BitChute: https://www.bitchute.com/channel/npdhessen/ Twitter: https://twitter.com/npdhessen_LV Telegram: https://t.me/npdhessen VK: https://vk.com/npd.hessen Politische Arbeit kostet Geld. Auch Du kannst Hilfe leisten, sei es auch nur mit einem kleinen Betrag. Wer uns finanziell unterstützen möchte, so dass wir Fahrtkosten und technische Anschaffungen tragen können, überweise bitte einen Betrag auf folgendes Konto: NPD-Landesverband Hessen Frankfurter Sparkasse (Fraspa 1822) BLZ:500 502 01 Kto.-Nr.: 360 260 IBAN: DE67 5005 0201 0000 3602 60 Verwendungszweck: Spende Video Übrigens: Spenden sind steuerlich absetzbar – auch bei der NPD. Näheres erfahrt ihr auf folgender Netzseite: http://www.npd-hessen.de/index.php/menue/31/thema/214/Spenden.html

Spitzen­kandidat zur Kommunalwahl in Lahn-Dill 2021, Thassilo Hantusch

31.12.2020, #31 Eurasian Ideas & Solutions to the European Question
  • The latest episode of the Undertow podcast was touched by the holiday spirit, and in such a manner that podcast host Ivan Bilokapic (Croatia) was delighted to invite Alexander Markovics (Austria) for a one-on-one discussion about various topics which capture the imagination and attention of every dissident thinker in contemporary Europe and North America. Markovics is an author, one of the founding members of G. Identity in Austria, a profound public speaker, member of the Suworow Institute and specialist when it comes to the philosophy of Aleksandr Dugin and geo-political projects, such as the concept of a political Eurasia. In this episode of Undertow, Markovics presents his new book Der Aufstieg der Neuen Rechten (The Rise of the New Right), its content, and upcoming English translation. Together with Markovics, one of the first topics for this episode include the philosophy of the New Right, as well as its proper meaning and context, opposed to the simplified and false representation of the New Right by the mainstream media. Later in the podcast, Markovics explains the geo-political and spiritual dimensions of Aleksandr Dugin and his work. We also reflect on the US election and its effect on Europe and the wider world. As always, tune in to find out more! www.etnostra.com

#31 Eurasian Ideas & Solutions to the European Question

27.12.2020, Versuchter illegaler Masken­rauswurf - war es Nötigung?
  • Wie die WNZ verfälschend berichtete, sollte die Stadtverordnete der NPD-Fraktion Wetzlar wegen des Nichttragens eines Bußgeldschutzes von ihrem Sitzplatz in der Stadtverordnetenversammlung Wetzlar entfernt werden, bzw. sei der Entfernung freiwillig zuvorgekommen. Weiterhin berichtet die WNZ fälschlicherweise, daß Regine Land angeblich erst zum Tagesordnungspunkt 6 am Sitzplatz gewesen sei. Mal wieder zeigt sich die bewusste oder unbewusste Verdrehung der Tatsachen, also dann zumindest mangelhafte Sorgfalt der Schreiberlinge und der Redaktion der örtlichen Lizenzpresse. Richtig ist, daß die NPD-Stadtverordnete Regine Land bereits zu Beginn der Sitzung anwesend war. Anscheinend hat der Stadtverordnetenvorsteher wohl einen schweren Tag gehabt, worauf man kommen könnte, wenn man zur Kenntnis nimmt, daß er sich während der Sitzung zeitweise vertreten ließ. Anscheinend ist es dem Stadtverordnetenvorsteher Volck schwer gefallen, die ihm anvertraute Leitung der SVV Wetzlar sachgerecht, objektiv zu gestalten und die - sei es aus Unwissenheit und/oder aus ideologischen Gründen - übermotivierten Maßnahmendurchsetzer im Zaum zu halten. Dies zeigt sich auch an der ausgerufenen Sitzungsunterbrechung um im Vorfeld durch den Ältestenrat (scheinbar in völliger Unkenntnis der Rechts- und Gesetzeslage) beschlossenen Schikanemaßnahmen gegen die Stadtverordneten Wetzlars durchzusetzen und somit dem Unverstand Tür und Tor zu öffnen. Ganz abgesehen von der Herrabsetzung der Würde des Amtes und der Würde des Menschen, der dieses Amt als Stadtverordneter oder Stadtverordnete vertritt, ist aus rein medizinischen Gesichtspunkten betrachtet das Abstandhalten zur Vermeidung einer Infektion völlig ausreichend, selbst dann, wenn man verwegenste Verschwörungstheorien aus Regierungskreisen und deren Helfershelfern / bezahlten Sprachrohren berücksichtigt. Die - unserer Meinung nach - Nötigung von Stadtverordneten durch das Aufstellen völlig überflüssiger Sitzungsvorschriften im Rahmen fehlgeleiteter Corona-Maßnahmen und medizinischer Unkenntnis geht weit über die Richtlinien der Hessischen Gemeindeordnung hinaus, war und ist also unzulässig. Ein gesundes Maß an Sachverstand und Kompetenz ist bei den Vertretern der etablierten Parteien offenkundig bitter von Nöten. In absehbarer Zeit und aufgrund ideologischer Hemmnisse wird es dieses aber nicht geben. Der einzige Lösungsweg für den Souverän und zur Wahrung unserer deutschen Interessen wird sein, der NPD zur nächsten Wahl aktiv mehr Stimmen zu geben und somit mehr Stadtverordnete zu verschaffen.

Versuchter illegaler Masken­rauswurf - war es Nötigung?

27.12.2020, Dr. Wolfgang Bohn - Die Bekämpfung der Opposition unter dem Deckmantel der Kriminalitätsprävention
  • Im Gespräch mit Dr. Wolfgang Bohn, dem Vorsitzenden der NPD-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung Wetzlar. In Wetzlar soll nach dem Willen volksfremder Parteien ein sogenanntes Präventionshaus eingerichtet werden, in dem sowohl die "Prävention" von Straftaten, als auch - selbstverständlich ganz uneigennützig - die Bekämpfung der Meinungsfreiheit unter einem Dach vorangetrieben werden soll. Dazu wurde mal wieder eine steuerfinanzierte Stelle geschaffen um eine*n weitere*n gutmenschliche*n Agitator*IN vor echter Arbeit zu bewahren. Na Gott sei Dank. Auf den gedanklichen Verbund von vorgeblicher Kriminalitätsprävention und Bekämpfung der heimattreuen Opposition unter einem Dach muß man erst mal kommen. Dazu gehört schon einiges an geistiger "Flexibilität" und Rechtsverbiegung dazu. Aber so etwas ist der politisch interessierte Beobachter aus Wetzlar traurigerweise bereits gewohnt. Man erinnere sich mal an die ideologisch geprägten - iegalen - Maßnahmen eines nicht verfassungstreuen Oberbürgermeisters, der zur Verhinderung einer regulären Wahlkampfveranstaltung der NPD sogar zu Nötigung im Amt, unter widerrechtlicher Zuhilfenahme von Polizeieinheiten gegriffen hat, um den Zugang zur Stadthalle, dem damaligen Veranstaltungsort, aktiv zu verhindern. Unser Vorschlag: Die Justiz sollte sich mal um Verfassungsbrecher in Amt und Würden kümmern. Meinungsfreiheit ist unantastbar und muss es auch bleiben.

Dr. Wolfgang Bohn - Die Bekämpfung der Opposition unter dem Deckmantel der Kriminalitätsprävention

23.12.2020, DS-TV: Einigkeit und Zuversicht zur Weihenacht 2020
  • In seiner Weihnachtsansprache blickt DS-Chefredakteur Peter Schreiber zurück auf ein bewegtes Jahr, in dem – allen Widrigkeiten zum Trotz – der Neustart der DEUTSCHEN STIMME gelang. Die DS-Mannschaft blickt, sich der Herausforderungen des nächsten Jahres voll bewusst, mit Zuversicht auf 2021. Schreiber appelliert an seine Landsleute, vor allem an jene, die treu zu Land und Volk stehen, einig zu sein und die Reihen zu schließen. Ein herzliches Dankeschön geht an all jene, die DS-TV und DEUTSCHE STIMME im nun zu Ende gehenden Jahr unterstützt haben. Ihnen allen, im Namen des Verlages und der gesamten DS-Mannschaft, seien eine friedvolle Weihnachtszeit und frohe Festtage gewünscht. Passen Sie auf sich auf und kommen Sie gut in das neue Jahr! Bitte unterstützen Sie den regierungskritischen Journalismus von DS-TV und DEUTSCHE STIMME auch weiterhin. Folgen Sie uns bitte auf allen Kanälen, abonnieren und »liken« Sie uns und stärken Sie uns auch finanziell, damit wir unsere Arbeit weiter intensivieren und professionalisieren können: Die DEUTSCHE STIMME auf Facebook: https://www.facebook.com/DSVerlag/ Die DEUTSCHE STIMME im Netz: https://deutsche-stimme.de/ DS-TV auf YouTube: https://www.youtube.com/c/DeutschestimmeDeTV/videos Das Magazin DEUTSCHE STIMME – DIE ANDERE MEINUNG auf Telegram: https://t.me/deutschestimmemagazin Der DS-Rundbrief: https://deutsche-stimme.de/rundbrief/ Warum die DEUTSCHE STIMME als Magazin abonnieren? Hier ist die Antwort: https://deutsche-stimme.de/abo/ Der DS-Redaktion auf Twitter folgen: https://twitter.com/DS_Redaktion Ganz einfach spenden: https://deutsche-stimme.de/spenden/ Spendenkonto: Inhaber: Deutsche Stimme Verlags GmbH IBAN: DE76700170009421116581 BIC: PAGMDEM1

DS-TV: Einigkeit und Zuversicht zur Weihenacht 2020

23.12.2020, DS-TV: Einigkeit und Zuversicht zur Weihenacht 2020
  • In seiner Weihnachtsansprache blickt DS-Chefredakteur Peter Schreiber zurück auf ein bewegtes Jahr, in dem – allen Widrigkeiten zum Trotz – der Neustart der DEUTSCHEN STIMME gelang. Die DS-Mannschaft blickt, sich der Herausforderungen des nächsten Jahres voll bewusst, mit Zuversicht auf 2021. Schreiber appelliert an seine Landsleute, vor allem an jene, die treu zu Land und Volk stehen, einig zu sein und die Reihen zu schließen. Ein herzliches Dankeschön geht an all jene, die DS-TV und DEUTSCHE STIMME im nun zu Ende gehenden Jahr unterstützt haben. Ihnen allen, im Namen des Verlages und der gesamten DS-Mannschaft, seien eine friedvolle Weihnachtszeit und frohe Festtage gewünscht. Passen Sie auf sich auf und kommen Sie gut in das neue Jahr! Bitte unterstützen Sie den regierungskritischen Journalismus von DS-TV und DEUTSCHE STIMME auch weiterhin. Folgen Sie uns bitte auf allen Kanälen, abonnieren und »liken« Sie uns und stärken Sie uns auch finanziell, damit wir unsere Arbeit weiter intensivieren und professionalisieren können: Die DEUTSCHE STIMME auf Facebook: https://www.facebook.com/DSVerlag/ Die DEUTSCHE STIMME im Netz: https://deutsche-stimme.de/ DS-TV auf YouTube: https://www.youtube.com/c/DeutschestimmeDeTV/videos Das Magazin DEUTSCHE STIMME – DIE ANDERE MEINUNG auf Telegram: https://t.me/deutschestimmemagazin Der DS-Rundbrief: https://deutsche-stimme.de/rundbrief/ Warum die DEUTSCHE STIMME als Magazin abonnieren? Hier ist die Antwort: https://deutsche-stimme.de/abo/ Der DS-Redaktion auf Twitter folgen: https://twitter.com/DS_Redaktion Ganz einfach spenden: https://deutsche-stimme.de/spenden/ Spendenkonto: Inhaber: Deutsche Stimme Verlags GmbH IBAN: DE76700170009421116581 BIC: PAGMDEM1

DS-TV: Einigkeit und Zuversicht zur Weihenacht 2020

22.12.2020, Corona: Der elekt­ronische Impfpass in Österreich - Impfpflicht durch die Hintertür?
  • In der Bundesrepublik wird es ab 2021 auch eine elektronische Patientenkarte geben. Welche Möglichkeiten entstehen damit? Welche Gefahren drohen möglicherweise? - Meine private Meinung zu Themen rund um Politik und Gesellschaft. Facebook: https://www.facebook.com/frankfranz/ Instagram: https://www.instagram.com/frankfranz/ Twitter: https://twitter.com/frankfranz Telegram: https://t.me/frankfranz 10% Rabatt mit dem Gutschein-Code FRANKFRANZ http://www.krisenvorsorge-deutschland.de

Corona: Der elekt­ronische Impfpass in Österreich - Impfpflicht durch die Hintertür?

18.12.2020, Die Probleme hinter Corona - Das Versagen der Bundes­regierung
  • Corona offenbart die gravierenden Fehler und Versäumnisse dieser und vorhergehender Regierungen. Dabei ist Corona an sich noch das kleinere Problem. Trotzdem ist kein Umdenken erkennbar. Das augenscheinlichste Beispiel für die Probleme bei der Globalisierung ist das Theater mit den Schutzmasken zu Beginn der Coronakrise. Da wir auf dem heimischen Markt keine eigene Produktion hatten, waren wir von der Lieferung aus dem Ausland abhängig. Und das ist nur ein kleines Beispiel. Meine private Meinung zu Themen rund um Politik und Gesellschaft. Facebook: https://www.facebook.com/frankfranz/ Instagram: https://www.instagram.com/frankfranz/ Twitter: https://twitter.com/frankfranz Telegram: https://t.me/frankfranz

Die Probleme hinter Corona - Das Versagen der Bundes­regierung

17.12.2020, DS-TV: Corona – Sachdebatte statt Hetze
  • Die Meinungen über die Corona-Politik der Bundesregierung gehen nach wie vor stark auseinander. Die etablierte Politik wie auch die Mainstream-Medien tragen wenig zu einer Versachlichung der Debatte bei. In dieser umfassenden Darstellung geht DS-Chefredakteur Peter Schreiber auf die vielen Widersprüchlichkeiten in der Diskussion ein und mahnt zu mehr Ausgewogenheit. Ganz anders als Nikolaus Blome, Ressortleiter bei RTL in Köln, der dieser Tage deutlich übers Ziel hinausgeschossen ist, indem er für Menschen, die sich nicht gleich freiwillig impfen lassen wollen, schon mal »gesellschaftliche Nachteile« einfordert, ja sogar meint: »Möge die gesamte Republik mit dem Finger auf sie zeigen!« Beitrag Blome im Spiegel vom 07.12.2020: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/impfpflicht-was-denn-sonst-a-2846adb0-a468-48a9-8397-ba50fbe08a68 DS-TV meint: Das geht zu weit, so schafft man kein Vertrauen, und so kann auch keine Debatte geführt werden. Mehr noch: Hier scheint eindeutig der Tatbestand der Volksverhetzung (§ 130 StGB) erfüllt zu sein. Bitte machen Sie mit, Hetzern wie Herrn Blome (RTL), stellvertretend für die vielen Schmierfinken in Presse, Funk und Fernsehen, das Handwerk zu legen, oder doch zumindest die rote Karte zu zeigen. Wer andere so denunziert und verächtlich macht, der braucht sich auch nicht zu wundern, wenn er eine STRAFANZEIGE kassiert. Das geht ganz einfach: Ausfüllen, ausdrucken, unterschreiben, absenden: https://deutsche-stimme.de/wp-content/uploads/2020/12/Anzeige-Blome-Volksverhetzung.pdf Straftatbestand der Volksverhetzung, § 130 StGB: https://dejure.org/gesetze/StGB/130.html Um sich ein umfassendes Bild über den derzeitigen Stand der Diskussion um »Lockdown« und Massenimpfung zu machen, geben wir Ihnen hier außerdem eine Übersicht an die Hand: https://deutsche-stimme.de/corona-sachdebatte-statt-hetze/ Bitte unterstützen Sie den regierungskritischen Journalismus von DS-TV und DEUTSCHE STIMME. Folgen Sie uns bitte auf allen Kanälen, abonnieren und »liken« Sie uns und stärken Sie uns auch finanziell, damit wir unsere Arbeit weiter intensivieren und professionalisieren können: Die DEUTSCHE STIMME auf Facebook: https://www.facebook.com/DSVerlag/ Die DEUTSCHE STIMME im Netz: https://deutsche-stimme.de/ DS-TV auf YouTube: https://www.youtube.com/c/DeutschestimmeDeTV/videos Das Magazin DEUTSCHE STIMME – DIE ANDERE MEINUNG auf Telegram: https://t.me/deutschestimmemagazin Der DS-Rundbrief: https://deutsche-stimme.de/rundbrief/ Warum die DEUTSCHE STIMME als Magazin abonnieren? Hier ist die Antwort: https://deutsche-stimme.de/abo/ Der DS-Redaktion auf Twitter folgen: https://twitter.com/DS_Redaktion Ganz einfach spenden: https://deutsche-stimme.de/spenden/ Spendenkonto: Inhaber: Deutsche Stimme Verlags GmbH IBAN: DE76700170009421116581 BIC: PAGMDEM1

DS-TV: Corona – Sachdebatte statt Hetze

16.12.2020, #30 Podcast Overcome Yourself – A Nietzschean Worldview
  • In this week's UNDERTOW podcast, we look to free your mind of COVID-19 and everyday political squabbles. Instead, we draw your attention to more philosophical subjects. 2020 has not only been an interesting yet difficult year due to the pandemic, but it also marked the 120th anniversary of Friedrich Nietzsche’s passing in 1900. Nietzsche's work and his thoughts about the European, their destiny and eventual evolution into a higher being, never seemed so far away from reality as they are today. Still, this German titan of words and thought shapes, influences and makes his mark visible more than a century after his passing among European nationalist thinkers. Europa Terra Nostra Podcast host Ivan Bilokapic discusses Nietzsche and the struggle of the European man with Prof. Tomislav Sunic. The profound Croatian author, translator, former diplomat and university professor gives us an insight into the metapolitical and philosophical issues of our time, while giving his take on Nietzsche's philosophy. Besides Nietzsche, Bilokapic and Sunic touch on the subjects of technology, the role of Christianity, Martin Heidegger and several other important and highly relevant topics for every philosophy-loving nationalist. We hope that you enjoy it! www.etnostra.com

#30 Podcast Overcome Yourself – A Nietzschean Worldview

15.12.2020, Analyse zur Stadt­verord­neten­versammlung am 14.12.2020 in Wetzlar
  • Der Vorsitzende der NPD-Fraktion Wetzlar, Dr. med. Wolfgang Bohn mit der Analyse zur Stadtverordnetenversammlung am 14.12.2020 in der Wetzlarer Stadthalle

Analyse zur Stadt­verord­neten­versammlung am 14.12.2020 in Wetzlar

14.12.2020, Allen Stürmen zum Trotz - Die Geschichte einer Partei, die nie so sein wollte, wie alle anderen!
  • Widerstand mit Tradition: Seit ihrer Gründung 1964 steht die NPD in den Stürmen des politischen Kampfes. Dieses Buch dokumentiert die Geschichte der Partei aus der Sicht ihrer Mitglieder und Freunde: »ALLEN STÜRMEN ZUM TROTZ. Die NPD, unsere politische Heimat und ihre Geschichte.« Ausführlich wird Rückschau gehalten auf das Auf und Ab der NPD – einer Partei, die nie so sein wollte wie alle anderen. Probleme werden dabei nicht verschwiegen. Zahlreiche Bilder, die lebendig vom jahrzehntelangen Ringen der NPD zeugen, Beiträge über die Geschichte der einzelnen Landesverbände und der Unterorganisationen sowie ein umfangreicher Teil zu den Rechtskämpfen der Partei runden dieses Werk ab. 220 Seiten, über 300 Abbildungen, Druck auf 135g/qm Bilderdruckpapier, Festeinband (»Hardcover«), Fadenbindung, veredelter Einband, Schutzumschlag, Format: DIN A 4, ISBN: 978-3-935102-51-3, Einzelverkaufspreis: € 29,80 Zu bestellen bei: NPD-Materialdienst https://npd-materialdienst.de/de/Lesestoff/allen-stuermen-zum-trotz.html Seelenbinderstr. 42 | 12555 Berlin Tel.: 030 / 650110 Fax: 030 / 65011140 E-Mail: info@npd-materialdienst.de Internet: npd-materialdienst.de ODER direkt bei: DEUTSCHE STIMME Verlags GmbH https://bestellung.deutsche-stimme.de/de/buecher/allen-stuermen-zum-trotz-die-npd-unsere-politische-heimat-und-ihre-geschichte.html Postfach 10 00 68 / 05171 Riesa Tel.: 03525/5292-13 Fax: 03525/5292-20 E-Mail: geschaeftsfuehrung@deutsche-stimme.de Im Netz: bestellung.deutsche-stimme.de

Allen Stürmen zum Trotz - Die Geschichte einer Partei, die nie so sein wollte, wie alle anderen!

12.12.2020, Frechheit: SPD, Freie Wähler und Grüne erhöhen Müllabfuhrgebühren um 32%.
  • Wetzlarer Regierungskoalition aus SPD, Freien Wählern und Grünen erhöht die Müllabfuhrgebühren um 32%.

Frechheit: SPD, Freie Wähler und Grüne erhöhen Müllabfuhrgebühren um 32%.

Gehe zu Seite:   Zurück  1, 2, [3], 4... 19, 20, 21  Weiter
Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: