npd-oberpfalz.de - NPD BV Oberpfalz
Gehe zu Seite:   Zurück  1, 2, 3... 11, [12], 13, 14  Weiter

Filmbeiträge

09.09.2014, Claus Cremer Wahlkampf NPD-Brandenburg Landtagswahl 2014
  • Claus Cremer unterwegs in Brandenburg. Wahlkampfhilfe zur Landtagswahl am 14. September 2014 in Brandenburg.

Claus Cremer Wahlkampf NPD-Brandenburg Landtagswahl 2014

09.09.2014, Aileen Rokohl: Elternglück bezahlbar machen. NPD in den Branden­burger Landtag wählen
  • Wenn in Deutschland über familienfreundliche Politik diskutiert wird, geht es meist ausschließlich um die Mechanismen der Ganztagsbetreuung. Ob in Kitas oder Schulen – möglichst ganztags sollen die Kinder in öffentliche Obhut gegeben werden. Aber ist das tatsächlich das große Problem? Ist es nicht viel mehr so, daß immer mehr junge Paare auf Kinder verzichten, weil sie sie sich schlichtweg nicht leisten können? Kinder gelten heutzutage in Deutschland als das Armutsrisiko Nummer eins. Wenn nur ein Elternteil arbeiten geht, sind finanzielle Engpässe vorprogrammiert. Alleinerziehende haben es besonders schwer. Mittlerweile wachsen 24,9 Prozent, also etwa jedes vierte Kind, in Brandenburg in Armut auf. Vor der rot-roten Regierungsbildung im Jahr 2009 war es noch jedes fünfte. Verantwortlich hierfür ist eine katastrophale Sozial- und Arbeitsmarktpolitik! Mittlerweile ist jeder vierte, neu geschaffene Arbeitsplatz ein Niedriglohnjob – in Brandenburg gar jeder dritte. Immer mehr Menschen müssen trotz Arbeit zum Amt, um sich ihren kargen Lohn aufstocken zu lassen. In keinem anderen Bundesland ist es so schwer, einen Ausbildungsplatz zu finden. Auch junge Akademiker versauern zunehmend in schlecht oder gar nicht bezahlten Praktika – im guten Glauben, daß sich das auf der Karriereleiter eines Tages auszahlen wird. Dem aktuellen „Bildungsmonitor 2014“ zufolge ist der Zusammenhang zwischen dem Geldbeutel der Eltern und dem schulischen Erfolg des Kindes in Brandenburg besonders stark ausgeprägt. Eine ausreichende Versorgung mit Kita-Plätzen ist wichtig und richtig, aber Familienpolitik muß deutlich früher ansetzen. Die NPD will sich im Brandenburger Landtag dafür einsetzen, daß … - ein Landeserziehungsgeld in Höhe von 500 Euro eingeführt wird, das Eltern von dem Zwang befreit, ihre Kinder in die Kita geben zu müssen, wenn sie sich stattdessen selbst um die Betreuung kümmern wollen - ein Landes-Ehekredit eingeführt wird, mit dem junge Eltern vor finanziellen Engpässen bewahrt werden sollen - Elternbeiträge für Kita-Plätze deutlich verringert werden - Freizeitangebote für die Kinder finanziell schwacher Eltern staatlich gefördert werden - gleicher Lohne für gleiche Arbeit eingeführt wird, um Ausbeutung durch Leih- und Zeitarbeit sowie andere prekäre Beschäftigungsverhältnisse zu unterbinden. Nachhaltige Familienpolitik fängt bei ausgewogener Sozial- und Arbeitsmarktpolitik an. Sind die Eltern arm, müssen auch die Kinder in Armut aufwachsen. Diesen Teufelskreislauf gilt es durch eine angemessene Lohnpolitik zu beenden!

Aileen Rokohl: Elternglück bezahlbar machen. NPD in den Branden­burger Landtag wählen

09.09.2014, Rot-Rot erhöht die Steuern, wir die Sicherheit. NPD in den Branden­burger Landtag wählen.
  • Rot-Rot hat im Bereich der inneren Sicherheit vollkommen versagt. Damit die Bürger nicht hilflos zusehen müssen, wie sämtliches Hab und Gut über Oder und Neiße verschwinden, wählen Sie am Sonntag den 14. September die NPD in den Brandenburger Landtag.

Rot-Rot erhöht die Steuern, wir die Sicherheit. NPD in den Branden­burger Landtag wählen.

06.09.2014, NPD-Kundgebung für Meinungs­freiheit in Storkow
  • Feinde der Meinungsfreiheit sind keine Demokraten. Der Kreisverband Oderland der NPD führte in Storkow vor dem Schloß Hubertushöhe eine Kundgebung für mehr Diskussionsbereitschaft und gegen die Ausgrenzung von Kreis- und Stadtpolitikern der Nationaldemokraten unter dem Motto „Meinungsfreiheit auch auf Schloß Hubertushöhe“ durch.

NPD-Kundgebung für Meinungs­freiheit in Storkow

28.08.2014, Tierquälern das Handwerk legen!
  • Achtung Giftköder! Fast täglich verenden Hunde grausam, weil brutale Tierquäler vergiftete oder mit Angelhaken, Nägeln oder Rasierklingen präparierte „Leckerli“ ausgelegt haben. Die Täter legen die Köder vor allem auf Hundewiesen oder entlang von Wegen aus, die von Hundehaltern mit ihren Tieren stark frequentiert werden. Oft kommt jede Hilfe zu spät, weil der Hundehalter es überhaupt nicht bemerkt hat, dass sein Tier einen solchen Köder verschluckt hat.

Tierquälern das Handwerk legen!

21.08.2014, NPD-Radiospot Thüringen 2014 - Giovanni und Wieschke
  • NPD-Radiospot Thüringen 2014 - Giovanni und Wieschke

NPD-Radiospot Thüringen 2014 - Giovanni und Wieschke

21.08.2014, NPD-Radiospot Thüringen 2014 - Herr Ramelknecht
  • NPD-Radiospot Thüringen 2014 - Herr Ramelknecht

NPD-Radiospot Thüringen 2014 - Herr Ramelknecht

21.08.2014, NPD-Radiospot Thüringen 2014 - Integration
  • NPD-Radiospot Thüringen 2014 - Integration

NPD-Radiospot Thüringen 2014 - Integration

21.08.2014, NPD-Radiospot Thüringen 2014 - Hassp­rediger
  • NPD-Radiospot Thüringen 2014 - Hassprediger

NPD-Radiospot Thüringen 2014 - Hassp­rediger

21.08.2014, NPD-Radiospot Thüringen 2014 - Giovanni
  • NPD-Radiospot Thüringen 2014 - Giovanni

NPD-Radiospot Thüringen 2014 - Giovanni

21.08.2014, NPD-Radiospot Thüringen 2014 - Intensivtäter
  • NPD-Radiospot Thüringen 2014 - Intensivtäter

NPD-Radiospot Thüringen 2014 - Intensivtäter

21.08.2014, NPD-Radiospot Thüringen 2014 - "Tierschutz"
  • NPD-Radiospot Thüringen 2014 - "Tierschutz"

NPD-Radiospot Thüringen 2014 - "Tierschutz"

21.08.2014, NPD-Radiospot Thüringen 2014 - "Sicherheit"
  • NPD-Radiospot Thüringen 2014 - "Sicherheit"

NPD-Radiospot Thüringen 2014 - "Sicherheit"

21.08.2014, Infotisch der NPD Leipzig am 20.08.2014 in Leipzig / Reudnitz
  • Aelxander Kurth und Maik Scheffler sprechen in Ihrer Rede über die Scheinpolitik der CDU. Diese hat Ihren Infostand nur wenige Meter weiter. Aufgeschreckt von den Argumenten versuchen Sie fluchtartig den Ort zu verlassen. Dabei pöbelte und beleidigte der CDU Spitzenkandidat Holger Gasse die Anwesenden Bürger mit Stinkefinger und verbalen Entgleisungen.

Infotisch der NPD Leipzig am 20.08.2014 in Leipzig / Reudnitz

18.08.2014, Infotisch der NPD Leipzig von 12.8.2014
  • Am 12.8. hielt die NPD Leipzig 2 Infotische in den Problemvierteln Möckern vor der Agentur für Arbeit und dem Plattenbau Gebiet Paunsdorf ab. Dabei sprachen der JN Stützpunktleiter Alexander Kurth, der stellv. Landesvorsitzende Maik Scheffler und der Direktkandidat für den sächs. Landtag Jörg Tiebelt.

Infotisch der NPD Leipzig von 12.8.2014

13.08.2014, "Danke an die Polizei": Videobot­schaft Wieschkes nach Kundgebung in Sonneberg
  • "Danke an die Polizei": Patrick Wieschkes Resümee zur Kundgebungstour am 12. August.

"Danke an die Polizei": Videobot­schaft Wieschkes nach Kundgebung in Sonneberg

12.08.2014, Auftakt NPD-Thüringentour 2014 - Wir helfen Thüringen
  • 87 Orte in 5 Wochen - Wir helfen Thüringen! So ist unsere Kundgebungstour zur Landtagswahl: der erste Tag in einem eindrucksvollem Video.

Auftakt NPD-Thüringentour 2014 - Wir helfen Thüringen

09.08.2014, NPD Leipzig hilft aktiv Hundebe­sitzern gegen Giftköder
  • Auf Grund der derzeitigen Giftköderproblematik in Leipzig, verteilten wir an unserem Aktionstag kostenlose SOS-Anhänger an Hundebesitzer. Die Anhänger können mit der Telefonnummer des Tierarztes, der Tierklinik oder Tierrettung versehen werden, damit im Falle einer Vergiftung möglichst schnell Hilfe geholt werden kann. Zusätzlich wurde an die Hundehalter ein themenbezogenes Flugblatt ausgegeben. Problemgebiete wurden mittels Warnplakaten von uns gekennzeichnet. Diese Aktion wird in den kommenden Wochen von uns fortgeführt. So kann sich jeder Hundebesitzer an unseren Infoständen einen kostenlosen SOS-Anhänger abholen. Auch an Leckerbissen für unsere vierbeinigen Freunde wurde natürlich gedacht.

NPD Leipzig hilft aktiv Hundebe­sitzern gegen Giftköder

06.08.2014, NPD Leipzig - Infotisch vom 05.08.2014
  • JN Stützpunktleiter Alexander Kurth spricht über das Problemviertel, Gohlis .

NPD Leipzig - Infotisch vom 05.08.2014

30.07.2014, Der PLATZHIRSCH kommt ins Fernsehen!
  • Der Werbespot der sächsischen NPD zur Landtagswahl 2014 verdeutlicht an drei Beispielen, wie die NPD in den letzten Jahren die sächsische Politik zum Wohle der Bürger beeinflußt hat, und warum es wichtig ist, daß die NPD nach dem 31.08.2014 weiterhin im Sächsischen Landtag vertreten ist.

Der PLATZHIRSCH kommt ins Fernsehen!

16.07.2014, Wahlwer­bespot der NPD zur Thüringer Landtagswahl 2014
  • Am 14. September 2014 findet die Landtagswahl in Thüringen statt. Die NPD tritt unter dem Motto "Es kann sich etwas ändern" an. Weitere Informationen: www.npd-thueringen.de www.facebook.com/npdthueringen

Wahlwer­bespot der NPD zur Thüringer Landtagswahl 2014

08.07.2014, Die NPD auf dem Brandenburg-Tag 2014 im Spremberg
  • Kein Brandenburgtag ohne NPD! Die Landtagskandidaten Klaus Beier, Aileen Rokohl, Ronny Zasowk und der schlaue Fuchs im Kampf für ein besseres Brandenburg.

Die NPD auf dem Brandenburg-Tag 2014 im Spremberg

22.05.2014, Sascha Roßmüller zur Europawahl 2014
  • Europa wählt rechts! Bei der Europawahl 2014 gibt es keine Prozenthürde - keine Stimme ist daher verschenkt. Ergreifen Sie die Chance und wählen Sie mit der NPD eine national-patriotische, soziale Alternative!

Sascha Roßmüller zur Europawahl 2014

13.05.2014, NPD strebt kommunale Verankerung auch im Barnim an
  • Zur Kreistagswahl im Barnim gibt es diesmal eine klare Alternative und die heißt NPD!

NPD strebt kommunale Verankerung auch im Barnim an

09.05.2014, NPD Wahlkampf­kund­gebungen zum 1. Mai in Brandenburg
  • Am 1. Mai führte die NPD vier öffentliche Kundgebungen in Falkesee, Frankfurt (Oder), Eisenhüttestadt und Guben durch.

NPD Wahlkampf­kund­gebungen zum 1. Mai in Brandenburg

29.04.2014, NPD-Wahlwer­bespot zur Eisenacher Stadt­ratswahl 2014
  • Am 25. Mai 2014 wird in Eisenach ein neuer Stadtrat gewählt. Die Nationaldemokraten in der Wartburgstadt haben hierfür eigens einen Werbespot erstellt.

NPD-Wahlwer­bespot zur Eisenacher Stadt­ratswahl 2014

01.04.2014, Branden­burgischer Landes­parteitag 2014
  • Bilder vom Landesparteitag 2014 der Brandenburger NPD, auf dem die Landesliste zur Landtagswahl am 14.September 2014 gewählt wurde. Zum Spitzenkandidaten wählten die Delegierten den Landeschef Klaus Beier. Ziel ist der Einzug in den Potsdamer Landtag. Auf den weiteren Plätzen folgen: 2. Ronny Zasowk 3. Florian Stein 4. Manuela Kokott 5. Aileen Rokohl 6. Benjamin Mertsch

Branden­burgischer Landes­parteitag 2014

20.03.2014, "Armleuchter der Politik" 2014 - NPD überreicht Preis
  • Mit der Auszeichnung "Armleuchter der Politik" wurde im Jahr 2014 Bodo Ramelow, Fraktionsvorsitzender der Linken im Thüringer Landtag, beehrt. Der NPD-Landesvorsitzende Patrick Wieschke versuchte Ramelow in seinem Wahlkreisbüro anzutreffen und übergab den Preis an einen seiner Mitarbeiter. In der Urkunde heißt es: "Dem Fraktionsvorsitzenden der LINKE im Thüringer Landtag, Bodo RAMELOW, wird aus feierlichem Anlaß vom Landesparteitag der NPD Thüringen der Preis »Armleuchter der Politik des Freistaates Thüringen« übergeben. Der Preisträger hat es in der Vergangenheit hervorragend verstanden, sich für die Belange von orientalischen Tierquälern, Kommunisten, Dresdner Versammlungsrechtsbrechern und Altkadern der Staatssicherheit einzusetzen. Dabei versäumte er gleichwohl nicht, Tränen der Freude über das Ende der Bespitzelung seiner Person durch die neuen Geheimdienste zu vergießen. Mit seiner Anteilnahme für muslimische Schächtbetriebe und Asylschwindler, der Rechtfertigung der DDR-Uniformierung einer Suhler Pädagogin sowie der Treue zu seiner linksradikalen Landesführung ist er ein beredtes Zeugnis für einen westdeutschen Problemimport. Der Landesparteitag der Thüringer Nationaldemokraten würdigt Sie daher mit diesem Preis und wünscht Ihnen einen baldigen Abtritt aus der Politik unseres Landes."

"Armleuchter der Politik" 2014 - NPD überreicht Preis

14.03.2014, Sascha Roßmüller als Bruder Braunabas (Politischer Ascher­mittwoch 2014)
  • Der stellvertretende Landesvorsitzende der NPD Bayern, Sascha Roßmüller, geht anlässlich des Politischen Aschermittwochs 2014 mit der Politik der etablierten Parteien ins Gericht.

Sascha Roßmüller als Bruder Braunabas (Politischer Ascher­mittwoch 2014)

24.02.2014, Thüringen: AfD-Mitglied wechselt zur NPD
  • Der Initiator der Greizer Bürgerinitiative gegen das Asylbewerberheim am Zaschberg, Mitglied der AfD, David Köckert, erklärt seinen Austritt aus der AfD und seinen Eintritt in die NPD.

Thüringen: AfD-Mitglied wechselt zur NPD

01.02.2014, Karl Richter am Dreikönigstreffen der NPD Bayern (6. Januar 2014)
  • Eine kurze Zusammenfassung der Rede von Karl Richter anlässlich des Dreikönigstreffens der NPD Bayern 2014.

Karl Richter am Dreikönigstreffen der NPD Bayern (6. Januar 2014)

27.01.2014, Sascha Roßmüller am Dreikönigstreffen der NPD Bayern (6.Januar 2014)
  • Eine kurze Zusammenfassung der Rede von Sascha Roßmüller anlässlich des Dreikönigstreffens der NPD Bayern 2014.

Sascha Roßmüller am Dreikönigstreffen der NPD Bayern (6.Januar 2014)

23.01.2014, Neujahr­sempfang der NPD Thüringen 2014
  • Am 4. Januar 2014 fand der traditionelle Neujahrsempfang der NPD in Erfurt statt. Die Teilnehmer wurden über alle Planungen für das Wahljahr 2014 informiert und konnten den Gastredner Sascha Roßmüller aus Bayern begrüßen.

Neujahr­sempfang der NPD Thüringen 2014

24.12.2013, Protest in Zepernick gegen Asylmißbrauch
  • Protestkundgebung der NPD am 27.11.2013 in Zepernick gegen Asylmißbrauch

Protest in Zepernick gegen Asylmißbrauch

24.12.2013, Protest in Bad Belzig gegen Asylmißbrauch
  • Protestkundgebung der NPD am 23.11.2013 in Bad Belzig gegen Asylmißbrauch: Neben Rathenow und Friesack wird nun auch in Bad Belzig Platz für sogenannte Flüchtlinge geschaffen. Problematisch ist nur, daß es sich oftmals nicht nur um Kriegs- oder Bürgerkriegsflüchtlinge handelt, sondern um jene, die auf der Suche nach einem besseren Leben sind. Sie flüchten ohne Zweifel, vielleicht auch aus Not und Elend, aber dafür können wir Deutschen recht wenig.Es sollten eher diejenigen zur Verantwortung gezogen werden, die Kriege und Bürgerkriege inszenieren. Oftmals müssen diejenigen, die illegal versuchen nach Deutschland oder Europa zu gelangen, teuer Schlepperbanden bezahlen, die sich mit dem Menschenhandel dumm verdienen müssen. Das heißt, daß es noch nicht einmal die Ärmsten der Länder sind, die hier her kommen, Menschen die es wahrscheinlich noch nicht einmal nötig gehabt hätten.

Protest in Bad Belzig gegen Asylmißbrauch

18.12.2013, Weihnachts­botschaft des NPD-Landes­vorsitzenden 2013
  • Patrick Wieschke, Landesvorsitzender der Thüringer Nationaldemokraten, blickt zurück auf das Jahr 2013 und gibt einen Ausblick auf 2014.

Weihnachts­botschaft des NPD-Landes­vorsitzenden 2013

Gehe zu Seite:   Zurück  1, 2, 3... 11, [12], 13, 14  Weiter
Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: