npd-oberpfalz.de - NPD BV Oberpfalz

12.09.2008

Lesezeit: etwa 1 Minute

Angriff der Aliens

Biologen schlagen Alarm und stellen eine Invasion fremder Arten auf Europa fest. Mit aggressiven Strategien bedrohten diese unseren alten Kontinent. Mit Hilfe des Menschen, so die Süddeutsche Zeitung (20. Juli), würden sie »fremde Lebensräume erobern und dort aus unterschiedlichen Gründen zum Problem werden.« Dies sei besonders so, weil die Arten sich »dauerhaft niederlassen«. »Doch aus Gründen des Naturschutzes sind die Einwanderer nicht willkommen.«, heißt es in der Zeitung, »die Horrorvorstellung der Ökologen ist die Homogenisierung« der Rassen. Zu den Kennzeichen »erfolgreicher Invasoren gehören ihre große Flexibilität und eine schnelle effektive Fortpflanzung, durch die andere Arten verdrängt werden.«

Beim »Angriff der Aliens«, wie die Süddeutsche den Beitrag betitelte, handelt es sich natürlich nur um Tiere und Pflanzen.

Sonst könnte man auch die Schlußeinschätzung der Redakteurin »mißverstehen«: »Um solche Fehler zu vermeiden (die Einschleppung fremder Arten, A.M.) und mögliche Strategien gegen die Ausbreitung invasiver Arten zu entwickeln, erstellen Wissenschaftler zur Zeit eine Datenbank aller invasiven Arten in Europa. 3691 Aliens sind dort inzwischen erfaßt. Wahrscheinlich gibt es aber noch viel mehr.«

Andreas Molau

» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: